Ausbildungsbotschafter der Handwerkskammer

Ausbildung im HandwerkAusbildungsbotschafter: Begeisternd ansteckend!

Rund 20 Auszubildende, Gesellinnen und Gesellen sowie Meisterinnen und Meister aus ganz unterschiedlichen Handwerksberufen – vom Augenoptiker über den Friseur bis zum Maurer – werben seit nunmehr zwei Jahren in Schulen, auf Ausbildungs- und Jobmessen sowie bei öffentlichen Veranstaltungen wie dem Tag des Handwerks für ihre Ausbildungsberufe.

Die Ausbildungsbotschafter sollen Jugendliche für eine duale Ausbildung begeistern. Sie besuchen Schulklassen, berichten von ihren Erfahrungen und stellen sich den Fragen der Schülerinnen und Schüler. Der Kontakt zu fast Gleichaltrigen mit Berufserfahrung schafft bei den Schülerinnen und Schülern Vertrauen und Offenheit – sie können sich an den Vorbildern orientieren. In Zusammenarbeit mit dem Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitales und Energie werden alle Ausbildungsbotschafter vor ihrem ersten Einsatz intensiv geschult und auf ihre Rolle vorbereitet.

Die Rolle der Ausbildungsbotschafter:

  • Gemeinsam mit der HWK nehmen sie an Messen und anderen Veranstaltungen zur Berufsorientierung teil und geben Schülern Einblicke in ihren Berufsalltag.
  • Ziel ist es, Jugendliche für eine duale Ausbildung im Handwerk zu begeistern.
  • Auf Augenhöhe mit den Jugendlichen berichten die Ausbildungsbotschafter authentisch über ihren Weg zum Wunschberuf, informieren umfassend über ihre Ausbildung und ihren Betrieb. Sie berichten über die Vielfalt ihres Gewerks sowie über Karrieremöglichkeiten im Handwerk.
  • Schülerinnen und Schüler erhalten authentische Einblicke in vielfältige Ausbildungsberufe und lernen ausbildungsinteressierte Unternehmen kennen.
  • Unternehmen, die Ausbildungsbotschafter entsenden, sichern sich eigene Fachkräfte für die Zukunft.
Monika Müller
Telefon 0681 5809-269
m.mueller@hwk-saarland.de
Ausbildungsbotschafter

Jetzt Ausbildungsbotschafter werden

Werde jetzt Ausbildungsbotschafter und zeige Schülerinnen und Schülern, wie abwechslungsreich und spannend das saarländische Handwerk ist.

Neben Begeisterung für deinen Beruf, solltest du Zeit für zwei bis vier Termine im Jahr mitbringen. Die Abstimmung der Termine mit deinen Schulen und deinem Betrieb übernehmen wir.

Betriebe müssen ihre Lehrlinge für den Einsatz als Ausbildungsbotschafter allerdings (freiwillig) freistellen. Alle Botschafter werden auf ihre Einsätze durch eine kostenlose Schulung vorbereitet. Der Einsatz als Ausbildungsbotschafter wird zudem angemessen honoriert.

Wie kannst du teilnehmen? Ganz einfach! Ruf an unter: 0681 5809-269 oder schreibe uns: m.mueller@hwk-saarland.de