Fachkräftesicherung im Fokus

Woche der Ausbildung
Foto: HWK

Woche der Ausbildung

Vom 11. bis 15. März hat unsere Handwerkskammer verschiedene Aktionen rund um das Thema Ausbildung durchgeführt. Anlass war die „Woche der Ausbildung“ der Agentur für Arbeit Saarland. Mit unseren Veranstaltungen konnten wir Ausbildungsinteressierten und deren Eltern Einblicke in die rund 70 Ausbildungsberufe im Saarhandwerk geben und für die hervorragenden Karrieremöglichkeiten werben, die sich durch eine handwerkliche Ausbildung eröffnen.

Die vom HWK-Team Fachkräftesicherung organisierten Veranstaltungen fanden teils virtuell, teils an verschiedenen Orten im Saarland statt. Auf dem Programm standen beispielsweise ein digitaler Elternabend, ein Vortrag am Von der Leyen-Gymnasium in Blieskastel oder ein Azubi-Speed-Dating an der Gemeinschaftsschule Bruchwiese in Saarbrücken. Gemeinsam mit der Agentur für Arbeit boten wir in Neunkirchen einen „Tag der Beratung“ für Schüler und Eltern an.

Ein Höhepunkt der „Woche der Ausbildung“ war die Abschlussveranstaltung des Handwerker-Workshops auf dem Gelände der Kulturgut Ost GmbH am Saarbrücker Osthafen. Bei einen Upcyling-Projekt mit Lampen aus dem alten Rhenania-Gebäude konnten die Jugendlichen nicht nur ihr handwerkliches Geschick unter Beweis stellen, sondern auch ihrer Kreativität freien Lauf lassen.


Foto: Michael Kastl | Einige der Top-Gesellen mit Stefan Kuntz in der Mitte

Leistung der Saar-Gesellen bei der Deutschen Meisterschaft im Handwerk gewürdigt

Die Teamleistung der saarländischen Gesellinnen und Gesellen, die bei der „Deutschen Meisterschaft im Handwerk – German Craft Skills“ Spitzenleistungen erbracht haben, und das Engagement ihrer Ausbildungsbetriebe: Darum ging es am 25. Januar bei der feierlichen Ehrung der Landes- und Bundesbesten aus dem Saarland im Großen Saal der HWK. In stimmungsvollem Ambiente feierten rund 150 Gäste den handwerklichen Nachwuchs. Die offizielle Ehrung der insgesamt 49 Gesellinnen und Gesellen übernahmen HWK-Präsident Bernd Wegner, HWK-Hauptgeschäftsführer Jens Schmitt und Ex-Fußballprofi, Fußballtrainer und Keynote-Speaker Stefan Kuntz.

Zur Bildergalerie


Gut gefahren mit der Meister- und Technikerqualifizierung an der SMTS

„Karriere. Chef. SMTS.“: Mit diesem Slogan wirbt die Saarländische Meister- und Technikerschule (SMTS) noch bis Anfang Mai auf Bussen im Regionalverband Saarbrücken für ihr Qualifizierungsangebot. Außerdem werden Werbespots im Radio ausgestrahlt. Die Werbung richtet sich vor allem an Fachkräfte, die sich zum Meister oder Staatlich geprüften Techniker weiterqualifizieren wollen. Die SMTS mit Sitz bei der Handwerkskammer des Saarlandes (HWK) ist die einzige saarländische Vollzeitschule für die Meister- und Technikerqualifizierung. Mit den aktuellen Werbemaßnahmen wollen HWK und SMTS neue Interessentinnen und Interessenten für eine Meister- oder Technikerfortbildung gewinnen.

Weitere Informationen


Weiterbildung öffnet neue Türen im Berufsleben

Mit einer Feierstunde am 1. März hat das Saarhandwerk im Großen Saal der HWK die Leistungen von 64 Fortbildungsabsolventinnen und -absolventen gewürdigt. Sie haben im vergangenen Jahr Lehrgänge aus dem Weiterbildungsangebot der HWK mit abschließender Fortbildungsprüfung erfolgreich absolviert.


Foto: HWK | Auszubildende und Ausbildungsverantwortliche können über das Portal zeit- und ortsunabhängig auf alle ÜLU-Kurse des Fachbereichs Elektro zugreifen

Ausbildungsportal ELKOnet im Fachbereich Elektro gestartet

Die Ausbildung bei unserer Handwerkskammer wird immer digitaler. Mit der Umstellung auf die neuen ÜLU-Lehrgänge (Überbetriebliche Lehrlingsunterweisung) in den Fachrichtungen Energie- und Gebäudetechnik sowie Automatisierungstechnik wurde jetzt im Fachbereich Elektro die Ausbildungsplattform von ELKOnet (Elektro- und Informationstechnisches Kompetenznetzwerk) eingeführt.

Die Lösung bietet allen Auszubildenden und Ausbildungsverantwortlichen in den Betrieben einen eigenen digitalen Zugang, um zeit- und ortsunabhängig auf alle im Fachbereich Elektro durchgeführten ÜLU-Lehrgänge zugreifen zu können. Alle Lerninhalte vom ersten bis zum letzten Lehrjahr stehen über eine browserbasierte Lösung zur Verfügung, so dass die individuelle Bearbeitung sowie die Vor- und Nachbereitung problemlos von jedem Ort aus erfolgen kann.


Ausbildungsstelle passgenau besetzen

Nadine Kirchner arbeitet jetzt bei der Handwerkskammer des Saarlandes (HWK) als Beraterin im Programm „Passgenaue Besetzung und Willkommenslotsen“. Zuvor war sie bereits als „Willkommenslotsin” bei der HWK tätig und damit vor allem für die Integration Geflüchteter in den Ausbildungs- und Arbeitsmarkt zuständig. Sie selbst ist eine erfahrene Handwerksmeisterin, die viele Jahre im Handwerk gearbeitet und ausgebildet hat. Durch die neue Kombination mit dem Förderprogramm „Passgenaue Besetzung“ unterstützt Kirchner nun auch generell bei der Vermittlung von Jugendlichen, Studienzweiflern und ehemaligen Soldaten. Auch Geflüchtete aus EU- und Drittstaaten unterstützt sie bei der Suche nach einem passenden Ausbildungsbetrieb. 

Mehr zu dem vom Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) geförderten Projekt


Foto: Oliver Dietze | Schülerworkshop im Rahmen unseres Programms „BO on Tour“

BO on Tour

Sechs Unternehmen aus der Region stellten sich und ihre Ausbildungsberufe am 19. März in der Gemeinschaftsschule Überherrn den Schülerinnen und Schülern der Klassen 8, 9 und 10 in praktischen Workshops vor. Dabei konnten die Jugendlichen ihr handwerkliches Geschick testen. Unsere Handwerkskammer organisiert die neu aufgelegte Aktion als Reihe unter dem Titel „BO on Tour“. Ähnliche Veranstaltungen fanden bereits seit 2023 an mehreren Schulen im Saarland statt. Organisiert wird die Aktion von der HWK in Zusammenarbeit mit ausgewählten Partnerschulen im Saarland. Der nächste Termin ist für den 29. Mai in Riegelsberg geplant. Weitere Termine in der zweiten Jahreshälfte sind in Vorbereitung. Kontakt über die Azubi-Hotline der HWK: 0681 5809-809 oder azubihotline@hwk-saarland.de